Karanlığı Aydınlatan Türk - Film und Senderechte in unser Archiv aufgenommen

Wir freuen uns sehr, die Senderechte der Dokumentation "Karanlığı Aydınlatan Türk" (Der Türke, der Licht in die Dunkelheit bringt") erworben zu haben. Über unser Archiv steht das Material der Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung. TV Sender bekommen nach entsprechender Anfrage die Senderechte, gegen eine Spende für unser Institut, zugeteilt. Die fundierte und wissenschaftlich ausgearbeitete Dokumentation, wurde von Hakan Yilmaz produziert. Er ist an der Universität Afyon Kocatepe im wissenschaftlichen Bereich für Radio und Fernsehen zuständig.

 

Kurz der Inhalt:

Frankreich im 2. Weltkrieg. Die deutschen Nationalsozialisten treiben die Juden zusammen um diese in verschiedenen Vernichtungsstätten das Leben zu nehmen. Türkische Diplomaten in Paris haben hunderten Juden einen türkischen Pass mit dem aufgedruckten Mond und dem Stern ausgestellt um so deren Leben zu retten. In der Kürze der Zeit hat man ihnen einwenig türkisch beigebracht um an den Kontrollpunkten der Nationalsozialisten durchzukommen. Diese 28 Minuten lange Dokumentation mit Zeitzeugen, zeigt den unglaublichen Mut und Entschlossenheit der türkischen Diplomaten.

 

Anfragen zum Sendematerial und die Rechte richten Sie bitte an:

Bayerisches Institut für Migration e.V.

z.H. Zafer Ertem

Truderinger Strasse 280d

81825 München

Tel. 0049 89 201 86 303

Fax: 0049 89 125 90 291

eMail: z.ertem(@)bim-institut.org

 

Kooperationspartner

Unterstützer

Mitgliedschaften

J.W. Goethe: „Toleranz kann eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein; sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“

 

J.W. Goethe: "Ein Land das seine Fremden nicht ehrt, ist dem Untergang geweiht"