Satzung: Bayerisches Institut für Migration (BIM e.V.)

§2 Zweck
Zweck des Vereins ist die Vorbereitung, Einrichtung und Förderung eines Zentrums als Ort der Geschichte, Kunst, Kultur, Wissenschaft und Kommunikation in Deutschland. Das Zentrum soll die Geschichte der Migration in Deutschland sammeln, bewahren und ausstellen. Das Zentrum soll neben einer sozial-, alltags- und kulturgeschichtlichen Sammlung auch ein Archiv und eine Spezialbibliothek zur Geschichte der Migration umfassen, die öffentlich zugänglich sind. Des weiteren soll es als interkulturelles Zentrum fungieren mit einem Bildungswerk für alle Gruppen der Bevölkerung. Der Verein ist und handelt parteipolitisch, ideologisch und konfessionell unabhängig. Der Vereinszweck soll insbesondere erreicht werden durch:
1. politische und gesellschaftliche Lobbyarbeit die Organisation von Veranstaltungen, Tagungen, Vorträgen und die Herausgabe von Veröffentlichungen mit dem Ziel, weite Unterstützung zu erreichen.
2. den Erfahrungs- und Informationsaustausch mit Personen, Gruppen und
BIM e.V. Satzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.7 KB

Kooperationspartner

Unterstützer

Mitgliedschaften

J.W. Goethe: „Toleranz kann eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein; sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“

 

J.W. Goethe: "Ein Land das seine Fremden nicht ehrt, ist dem Untergang geweiht"